Mittwoch, 15. März 2017

Waffeln mit geriebenem Apfel und schneller Karamellsoße

Ich habe mal wieder das Waffeleisen ausgekramt. Besser gesagt die Schwiegermama, denn ich selber habe garkeins, sondern benutze dann das von ihr. Das hat zwar auch schon einige Jahre auf dem Buckel, aber funktioniert einwandfrei. Schon praktisch, wenn man nur ein Stockwerk weiter oben wohnt :-)

Und dann fiel mir ein, dass ich früher aus Schulzeiten (ich habe damals Hauswirtschaft gewählt, weil Mathe war nicht so meins) ein Waffelrezept hatte, welches mir gut in Erinnerung geblieben ist. Und die waren immer so schön leicht knusprig. Also habe ich erstmal den Rezeptordner aus Schulzeiten gesucht und durchgeblättert. Aber kein Waffelrezept in Sicht, ich wurde innerlich schon unruhig. Dann durchwühlte ich noch meinen (regulären) überquellenden Rezeptordner und siehe da, ich hatte es wohl schonmal ausgeheftet und dort rein gelegt. Erleichterung. 


Aber ich wollte auch nicht ganz normale Waffeln. Ich wollte Äpfel und Karamell. Klingt das nicht gut? Die beiden passen doch immer wunderbar zusammen. Und so gab es warme Waffeln, mit geriebenem Apfel im Teig und einer wirklich schnellen Karamellsoße. Die Kombi ist wirklich meeega.


Zutaten für 8 Waffeln

150 g Margarine oder Butter
125 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
3 Eier
Schale von 1/2 Zitrone oder Citroback
150 g Mehl
etwas Milch
1 mittelgroßer Apfel 

75 g brauner (oder weißer) Zucker 
1 TL Vanillezucker
15 g Butter
1 Schuss Ahornsirup (geht auch ohne)
100 ml Sahne


Zubereitung

 Für die Waffeln die Margarine, Zucker und Vanillezucker schaumig schlagen. Die Eier und Zitronenschale zugeben und unterrühren. Zum Schluss noch den geschälten, geriebenen Apfel und das Mehl zugeben und evtl. einen Schuss Milch, wenn der Teig zu fest ist. Nun das Waffeleisen mit etwas Butter einpinseln, mit 2 vollen EL Teig befüllen (das ist die passende Menge für unser Waffeleisen, muss man etwas probieren) und nacheinander ausbacken. Wenn die Waffeln gleich frisch und warm serviert werden (nicht übereinander stapeln), werden sie auch etwas knusprig.

Während die Waffeln backen, kann die Karamellsoße zubereitet werden. Hierfür einfach alle Zutaten, also brauner Zucker, Vanillezucker, Butter, Ahornsirup und Sahne in einen kleinen Topf geben, aufkochen und 10 Minuten auf kleiner Stufe köcheln lassen, fertig. Dazu passt natürlich auch wunderbar noch eine Kugel Vanilleeis.



Liebe Grüße
Nicole



0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich natürlich über liebe Worte aber auch Kritik von Euch!

designed with love by beautiful dawn designs