Freitag, 23. Mai 2014

Lockerer Schoko-Pistazien-Gugl

Huhu!

Und, wie habt ihr die ersten richtig warmen Tage genossen? Ich war Eis essen, auf der Terasse gesessen und am See spazieren. Und sogar joggen, jahaa. Das erste mal nach einigen Wochen wieder. Dafür hab ich davon heute auch noch was, nämlich Muskelkater. Aber das muss jetzt wieder zur Gewohnheit werden, schließlich muss bald der neue Bikini eingeweiht werden ;-)

Ich habe Euch heute einen Schoko-Pistazien-Gugl mitgebracht. Etwas leichtes - also ohne Sahne - bei dem Wetter. Davon abgesehen bin ich sowieso ein Pistazien-Fan. Das Pistazien-Eis in der Eisdiele neben der Arbeit schmeckt übrigens super hihi. Achja, ein klecks Sahne würde trotzdem gut dazu schmecken.



Für eine große Guglform:

250 g Butter
200 g Zucker
1 Päck. Vanillezucker
5 Eier
250 g Mehl
1 Päck. Backpulver
200 g Sauerrahm
2 EL Kakaopulver
60 g Pistazien, fein gemahlen

Schokoladenglasur
weiße Kuvertüre
gehackte Pistazien


Butter, Zucker und Vanillezucker schaumig rühren. Die Eier nach und nach zugeben. Mehl und Backpulver mit dem Sauerrahm unterrühren. Den Teig auf 2 Schüsseln aufteilen. In die eine Hälfte die gemahlenen Pistazien und in die andere Hälfte das Kakaopulver einrühren. Dann den Schokoteig in eine gefettete Gugl-Form füllen und den Pistazienteig darüber verteilen. Bei 180°C ca. 50 Min. backen. Stäbchenprobe machen. Nach dem Abkühlen mit der Schokoladenglasur, weiße Kuvertüre und gehackten Pistazien überziehen und dekorieren.

Ihr könnt auch für den Schokoteig etwas weniger wie die Hälfte nehmen. Bei mir war es etwas viel Schoko wie man sieht =) Tat dem Geschmack aber keinen Abbruch. Der Kuchen war schön saftig und locker.


Ihr Lieben, ich wünsche Euch ein wunderbares Wochenende!
Ich muss zwar am Sonntag bei der Europawahl ran, aber morgen wird erstmal schön gegrillt.

Bis bald!

Nicole
(die in 2 Wochen eeeendlich Ihre Küche bekommt *freu*)


1 Kommentare:

  1. Der sieht aber echt sehr lecker aus! Ich mag Pistazien und Schokolade und zusammen ist es echt eine gute Idee. Werde ich mal ausprobieren. Danke für das Rezept.
    Liebe Grüße Claire

    AntwortenLöschen

Ich freue mich natürlich über liebe Worte aber auch Kritik von Euch!

designed with love by beautiful dawn designs