Sonntag, 20. April 2014

Frohe Ostern & Himbeer-Sahne-Ostertorte!

Na, habt ihr schon fleißig Eier gesucht? Ich möchte Euch allen noch ein schönes Osterfest mit euren Lieben wünschen (auch wenn ihr sicher schon mittendrin seid :-)).

Ich habe gestern mal wieder den  Ofen angeschmissen, damit wir heute auch was leckeres zum Kaffee haben. Diese Torte lassen wir uns dann später schmecken:






Für eine 26 cm Springform braucht ihr

Bisquitboden
6 Eier
150 g Zucker
150 g Mehl gesiebt
1 Prise Salz
Vanillearoma nach Geschmack

Himbeercreme
350 g TK-Himbeeren
8 Blätter weiße Gelatine
60 g Puderzucker
500 g Himbeerjoghurt
3 EL Orangensaft
500 ml Schlagsahne
4-6 EL Himbeerkonfitüre
Schokoeier für die Deko

Für den Boden die Eier trennen. Die Eiweiße mit 100 g Zucker und der Prise Salz nicht zu sehr steif schlagen, eher etwas weniger. Das Eigelb mit den restlichen 50 g Zucker und dem Vanillearoma cremig schlagen. Den Eischnee vorsichtig unterheben, danach das gesiebte mit einem Teigschaber oder Schneebesen ebenfalls locker unterrühren. Nicht zu sehr rühren, damit die Masse locker bleibt. Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Springform (nicht fetten, da der Teig sonst nicht so gut aufgeht) geben und im vorgeheizten Ofen bei 180°C goldgelb backen (ca. 25-30 Min. zur Sicherheit aber Stäbchenprobe machen). Abkühlen lassen und 2 oder 3 mal durchschneiden.

Für die Himbeercreme die Himbeeren auftauen lassen, mit dem Puderzucker pürrieren und durch ein Sieb streichen. Pürree und Himberjoghurt verrühren. Die ausgedrückte Gelatine in kaltem Wasser einweichen und im erwärmten Orangensaft auflösen. Etwas von der Creme zur Gelatine geben, gut verrühren und dann alles unter rühren in die Creme geben. Wenn sie anfängt, zu gelieren, 350 ml Schlagsahne steif schlagen und unterheben.

Den 1. Boden auf eine Tortenplatte legen und mit einem Tortenring umschließen. Mit 2 EL Himbeerkonfitüre bestreichen und 2/3 der Creme darauf verteilen. 2. Boden darauf legen und gekühlt mind. 4 Stunden fest werden lassen. Wenn ihr 3 Böden habt, dann auf den 1. Boden nur 1/3 der Creme und auf den 2. Boden ein weiteres Drittel der Creme verteilen.

Wenn die Torte schön fest ist, den Ring lösen und die Torte mit der restlichen Creme oben und am Rand bestreichen. Restliche Sahne steif schlagen und die Torte damit und mit den Schokoeiern verzieren. Ich habe noch ein paar gehackte Mandeln darübergestreut.


Genießt den freien Tag morgen noch und bis bald!
Liebe Grüße Nicole

1 Kommentare:

  1. mhhhh die sieht ja echt lecker aus :)

    lg Valeria
    http://bakinglovingliving.blogspot.ch/

    AntwortenLöschen

Ich freue mich natürlich über liebe Worte aber auch Kritik von Euch!

designed with love by beautiful dawn designs