Sonntag, 8. Dezember 2013

Post aus meiner Küche - Teil I

Als allererstes wünsche ich Euch noch einen schönen gemütlichen 2. Advent - wobei der ja auch schon wieder fast vorbei ist. Unglaublich, wie schnell nun der Dezember wieder verfliegt. In gut 2 Wochen ist schon Weihnachten. Aber was soll ich sagen - ich bin dieses Jahr wirklich sehr gut dabei, ich habe schon so gut wie alle Geschenke beisammen *stolz bin*.

Aber nun zeige ich Euch, was ich zu der aktuellen Runde von "Post aus meiner Küche" verschickt habe. Das Thema war ja "Lasst uns froh und lecker sein". Dazu gibt es zwar unendliche Möglichkeiten, aber es soll sich ja auch gut verpacken lassen.

Die ersten zwei Leckereien für heute sind Bratapfel-Cookies und Traubengelee mit Rotwein und Zimt.


Bratapfel-Cookies

Für ca. 20 Stück:

2 rote Äpfel
100 g + 1 EL Butter
150 g brauner Zucker
1 Ei
150 g Mehl
1 TL Backpulver
2 TL Zimt
2 TL gemahlene Gewürznelken
1 Päckchen Vanillezucker

Die Äpfel waschen, vierteln, entkernen und würfeln. In 1 EL Butter anbraten und abkühlen lassen. In einem kleinen Topf 100 g Butter zerlassen, den Zucker einrühren und schmelzen lassen, etwas abkühlen.

Das Ei schaumig schlagen und das Butter-Zucker-Gemisch unterrühren. Mehl, Backpulver, Zimt, Nelken und Vanillezucker nach und nach zufügen. Die angebratenen Äpfel unterheben.

Nun den Teig in walnussgroßen Häufchen mit Abstand auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen. Ich habe 5 auf ein Bleck gesetzt, da sie etwas größer gemacht habe und sie noch auseinander laufen.

Im vorgeheitzen Ofen bei 200 °C (Ober-/ Unterhitze) ca. 12 Minuten backen.



Für das Traubengelee habe ich die Trauben entsaftet. Ich kann Euch jetzt garnicht genau sagen, wie viele, auf jeden Fall habe ich für 500 g Gelierzucker 2:1 ca. 700 ml Traubensaft verwendet. Diesen dann zusammen mit dem Gelierzucker aufgekocht und nach Geschmack Rotwein und Zimt dazugegeben. Da muss man dann etwas probieren. Jetzt zur Weihnachtszeit habe ich etwas mehr Zimt verwendet. Nach der auf dem Gelierzucker angegebenen Kochzeit auf einem kalten Teller eine Gelierprobe machen, wenn das Gelee fest wird in heiß ausgespülte Gläser abfüllen.

Im zweiten Teil zeige ich Euch noch die restlichen 2 Leckereien und das, was ich geschickt bekommen habe.

Ich wünsche Euch noch einen kuscheligen Abend und einen guten Start in die neue Woche!

Ganz liebe Grüße
Nicole



0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich natürlich über liebe Worte aber auch Kritik von Euch!

designed with love by beautiful dawn designs