Montag, 22. Juli 2013

Fixe Muffins mit Erdnussbutter und Chocolate-Chips

Am Freitag habe ich noch ein bisschen meinen Geburtstag nachgefeiert. Im Küchenregal stand schon einige Tage ein angebrochenes Glas Erdnussbutter. Habe diese mal für ein Hauptgericht verwendet und so pur schmeckt sie mir nicht. Also was damit machen? Nachdem sich Muffins für "auf die Hand" immer gut machen, habe ich einfach ein Grundrezept genommen und Erdnussbutter reingerührt.


Das Rezept ist eigentlich für 12 Stück, bei mir sind es zwar 19 geworden, aber ich habe auch etwas zu wenig Teig in die Förmchen gefüllt.

260 g Mehl
2 TL Backpulver
1/2 TL Natron (oder Backpulver)
1 Fläschchen Vanillearoma
1 Ei
140 g brauner Zucker
125 g weiche Butter
280 g Buttermilch
3 gute EL Erdnussbutter
Schokoladentröpfchen nach Bedarf
(gibts im gut sortieren Supermarkt)


Das Mehl mit Backpulver und Natron vermischen. Das Ei in einer Schüssel leicht verquirlen, dann Zucker, Butter, Buttermilch, Vanillearoma und Erdnussbutter zugeben und gut verrühren. Dann nach und nach die Mehlmischung unterrühren und die Schokotröpfchen zugeben. Nochmals durchrühren und in die Muffinförmchen bzw. das Muffinblech mit den Förmchen füllen. Ein paar Schokotröpfchen drüber streuen und bei 160°C Umluft ca. 20-25 Minuten goldgelb backen. Wer möchte, kann auch noch gehackte Erdnüsse oder Früchte wie z. B. Himbeeren oder Heidelbeeren unter den Teig rühren.


Habt noch eine schöne Woche und zerfließt mir nicht ;)
Sonnige Grüße
Nicole

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich natürlich über liebe Worte aber auch Kritik von Euch!

designed with love by beautiful dawn designs