Donnerstag, 16. Mai 2013

Aus der "Lecker" - Asia Noodles mit Erdnuss-Soße und Garnelen

Heute habe ich am Bahnhof wieder etwas im Zeitschriftenladen gestöbert. Eigentlich um mir die neue Ausgabe der "Lust auf Genuss" zu holen. Da die mich aber diesen Monat nicht so angesprochen hat, musste Ersatz her. Und dann erspähte ich einen Doppelpack der Zeitschrift "Lecker", darin waren die "Lecker" und die "Lecker Bakery" zum Preis von einer. Ich mich gefreut wie ein Schnitzel, mit dem Pack ab zur Kasse und mich schon zu Hause auf dem Balkon darin gemütlich schmökernd sitzen gesehen. Beim lesen dachte ich mir dann also irgendwas stimmt bei denen mit der Jahreszeit nicht. Bis mir aufgefallen ist, dass zwar von der "Lecker" die neue Ausgabe dabei war, aber die "Lecker Bakery" war noch von 2012. Was die sich nun dabei dachten, keine Ahnung. Aber da ich die das erste Mal gekauft habe (somit auch nicht doppelt habe), wars nur halb so schlimm. Auf jeden Fall wurde heute Abend gleich etwas nachgekocht...und zwar aus der aktuellen "Lecker" (Ausgabe Juni 2013).

Asia-Noodles mit Erdnuss-Soße und Garnelen


Garnelen evtl. auftauen lassen. Tomaten waschen und in Stücke schneiden. Lauchzwiebeln putzen, waschen undin Ringe schneiden. Zwiebel schälen und würfeln. Erdnüsse grob hacken. Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Garnelen darin unter Wenden gar braten. Mit Salz und Pfeffer würzen, herausnehmen. Zwiebel im Bratfett andünsten. Tomaten und Lauchzwiebeln zugeben und kurz mitschmoren. Erdnussbutter unter Rühren darin schmelzen. 300 ml Wasser angießen und aufkochen. Reisnudeln in eine Schüssel geben und mit kochendem Wasser übergießen und nach Packungsangabe ziehen lassen. Garnelen in die Soße geben und kurz erhitzen lassen. Mit Sojasoße und Cayennepfeffer abschmecken. Nudeln abtropfen lassen und mit den Garnelen in der Erdnusssoße anrichten. Mit Röstzwiebeln und Erdnüssen bestreut servieren.

Uns hat es geschmeckt, ist mal etwas andreres. Allerdings würde ich das nächste mal etwas weniger Erdnussbutter nehmen und dafür etwas Sahne zugießen, damit die Soße nicht so "pappig" wird.

Liebe Grüße
Nicole




0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich natürlich über liebe Worte aber auch Kritik von Euch!

designed with love by beautiful dawn designs