Sonntag, 24. März 2013

Spritzkuchen zum Sonntag

Hallööööchen!

Da mein Papa so gerne Spritzkuchen isst, dachte ich mir, wieso nicht selbst mal ausprobieren. Zudem wollte ich meinen neuen Spritzbeutel testen. Gesagt, getan. Die Zutaten dafür waren alle vorhanden und dann wurde drauflosgerührt. So haben sie dann ausgesehen:

Die ersten haben ausgeschaut wie frittierte Tintenfischringe. Die nächsten wurden zwar auch nicht viel besser aber nunja. Immerhin geschmeckt haben sie. Vielleicht war der Teig auch noch etwas flüssig zum spritzen und man sieht deswegen das typische Muster nicht. Und so hoch sind sie leider auch nicht geworden.

Dieses Rezept habe ich verwendet:
(Bei mir sind es so 15-20 Stück geworden)
250 ml Wasser
60 g Butter oder Margarine
1 Prise Salz
1 Päckchen Vanillezucker
125 g Mehl
4 Eier
1 gestr. TL Backpulver
Pflanzenfett zum Frittieren

Puderzucker
Zitronensaft
1 EL warmes Wasser

Wasser mit Butter bzw. Margarine, Vanillezucker und Salz in einem Topf erhitzen, bis die Butter geschmolzen ist und die Masse kocht. Von der Herplatte nehmen und das Mehl kräftig einrühren, bis sich der Teig vom Topfrand löst. Dann abkühlen lassen und die Eier unterrühren, bis ein glatter, spritzfähiger Teig entsteht. Ich musste aber noch etwas Mehl zugeben, da er sonst zu flüssig zum spritzen war. Zum Schluss Backpulver unterrühren.

In einem großen Topf das Fett erhitzen oder eben in der Fritteuse (sollte schon mind. 10 cm hoch sein). Ein Stück Butterbrotpapier in das heiße Fett tauchen und auf eine Platte legen. Nun mit einem Spritzbeutel mit weiter Tülle ca. 1,5 cm hohe Kränze auf das Papier spritzen (max. 3 Stück, ich habe immer nur einen draufgespritzt und ausgebacken, so kam ich am besten klar). Mit dem Papier in das heiße Fett gleiten lassen, bis sie sich lösen und das Papier rausnehmen. Von beiden Seiten goldbraun backen lassen und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Man kann sie nun entweder nur mit Puderzucker bestreut verputzen oder mit Zuckerguss. Dafür Puderzucker mit etwas Zitronensaft und 1 EL warmen Wasser verrühren und Spritzkuchen damit bestreichen. Guten Appetit!

So, mein Urlaub ist nun leider auch wieder vorbei. Ab morgen beginnt wieder der Alltag und ich muss mich dann (leider) wieder etwas mehr auf die Schule konzentrieren. Dabei hätte ich noch so gerne soooo viele Sachen ausprobiert, die ich auf Euren tollen Blogs entdeckt habe. Mal sehen, wann sich Zeit dafür findet.

Ich wünsche Euch noch einen schönen Sonntagabend und einen tollen Start in eine neue Woche!
Ganz liebe Grüße
Nicole

1 Kommentare:

Ich freue mich natürlich über liebe Worte aber auch Kritik von Euch!

designed with love by beautiful dawn designs